News

Traveled Path Recording

Bei der GPS-gestützten HF-Übertragung senden mobile Drahtloskamera-Systeme ihren Standort kontinuierlich via GPS an eine zentrale Empfangseinheit, zum Beispiel im HF-Produktionsfahrzeug HDwireless RF1. Dort werden die Signale aller im Einsatz befindlichen GPS-Sender erfasst und ausgewertet. Diese Technologie kommt beispielsweise beim Einsatz des HDwireless GPS-Antennen-Trackers zum Einsatz. Hier richten sich die Antennen des Trackers ständig nach den Standorten der übertragenden Drahtloskameras aus, z. B. bei großen Sport-Events wie Radrennen oder Marathonläufen. Das „Traveled Path Recording“ zeichnet kontinuierlich alle GPS-Positionen für die Analyse in der laufenden Produktion auf und stellt diese in einer geografischen Karte dar. Mittels Web Access werden die aktuellen Produktionsdaten über das Internet ortsungebunden bereit gestellt für ein transparentes Monitoring.

0