News

HDwireless mit Citynetz in Dortmund

Drahtloskamera-Technik für TV-Berichterstattung

Als im Berliner Olympiastadion am 21. Mai 2016 um 20 Uhr das DFB-Pokalfinale zwischen dem FC Bayern München und Borussia Dortmund angepfiffen wurde, hieß es in Dortmund Stand-by für die Crew von HDwireless. Im Auftrag des WDR hatten die sechs HDwireless-Techniker ein sogenanntes „Citynetz“ zur lückenlosen Übertragung von Drahtloskamera-Signalen in der Dortmunder Innenstadt aufgebaut. Vom fahrenden BVB-Korso-Truck aus sollten Livebilder von zwei HD-Kameras übertragen werden. Vorausgegangen war eine detaillierte Planung zur Positionierung von Relais- und Empfangsanlagen für den Signalfunk sowie die Koordination der Frequenzbereiche.

„Ein Netzwerk von Relais-Stationen sollte die Signale vom BVB-Truck empfangen und sie wiederum an eine zentrale Empfangsstation übermitteln. Dort erfolgte die Übergabe per Glasfaserkabel an den Kunden“, erklärt Patrick Nußbaum, Geschäftsführer der HDwireless GmbH. Das installierte Citynetz war zusätzlich eingerichtet für die Reporter- und Regiekommunikation mittels Digitalfunk.

„Neben den Videosignalen übertrugen wir in Zusammenarbeit mit der  Firma CS com solution mit einem „Digital Trunking System“ gleich ein ganzes Bündel der benötigten Kommunikationskanäle für Regie und Redaktion. Das Citynetz mit seinen vernetzten Relais-Stationen ist für die flächendeckende und unterbrechungsfreie Drahtlos-Übertragung hervorragend geeignet“, so das Resümee von Patrick Nußbaum.

 

Pressemitteilungen:

0