Überblick

Mit dem neuen Drahtlos-Kamerasystem HDwireless HCAM ist ab sofort die 4k-Videoübertragung möglich.

Das bedeutet eine native Auflösung von 3.840 x 2.160 Bildpunkten für anspruchsvolle und hochauflösende Live-Übertragungen und zukünftige 4k-Anwendungen jeder Art bei der Drahtloskamera-Übertragung. HDwireless HCAM basiert unter anderem auf dem Grass Valley-Kamerakopf LDX C86N unter Verwendung von Canon 4k-Optiken.

Der HF-Sender codiert in H265 (HEVC) und bietet eingangsseitig neben SDI/HD-SDI die Formate 3G-/6G-/12G-SDI an. Zur drahtlosen Übertragung der Videosignale bei 10 bis 250 mW Sendeleistung stehen mehrere Frequenzbänder zwischen 1,95 GHz und 7,6 GHz zur Verfügung. Dabei werden Datenraten von bis zu 31,7 Mbit bei DVB-T-Modulation und bis zu 43 Mbit bei LMS-T-Modulation erreicht.

Die zeitliche Latenz der Funkübertragung ist in der aktuellen HEVC-Codierung mit 20 ms sehr gering.

Key Facts

hochaufgelöst
4k-Auflösung mit 3.840 x 2.160 px
effizient
Encodierung mit H265 (HEVC)
variabel
Sendeleistung einstellbar von 10 – 250 mW
kontrollierbar
Volle Kamerasteuerung, Focal Point kompatibel

Informationen

  • Frequenzbereiche 1,95-2,7 GHz , 3,2-3,7 GHz und 6,8-7,6 GHz
  • Sendeleistung zwischen 10 und 250 mW einstellbar
  • Modulation COFDM DVB-T oder LMS-T
  • Videoencodierung H265 (HEVC) mit 20ms Latenz
  • Videobandbreite bis zu 31,7 MBit bei DVB-T und 43 MBit bei LMS-T
  • Videoformate SDI/HD SDI 3840x2160p50/59.94, 1080p50/59.94, 1080PsF23.98/24/25/29.97, 1080i50/59.94 & 720p50/59.94
  • Daten Sendebereich: 410-490 MHz
  • UHF-Receiver Focal Point kompatible Kamerasteuerung
derzeit keine Downloads vorhanden

Ihr Ansprechpartner für dieses Produkt

Patrick Nussbaum

Geschäftsführer

Für detaillierte Anfragen rund um die HDwireless HCam kontaktieren Sie bitte Patrick Nussbaum.